Die Preisträger 2018

(in alphabetischer Reihenfolge)

Krischan Dietmaier, Eckart von Hirschhausen, Daniele Jörg, Dietmar Lyssy, Stefan Otter, Martin Schneider, Lisa Weitmeier und Niko Wirth
„Wie gutes Altern gelingt“
WDR – Hirschhausens Check-up, 12. Juni 2017

 

Barbara Hardinghaus und Dialika Neufeld
„Abschied vom Stützstrumpf“
Spiegel Verlag, 29. Juli 2017

 

Norbert Lübbers und Anne Kathrin Thüringer
„Meine 92-jährige Mitbewohnerin – Studenten im Altenheim“
Arte – Reportagereihe, 30. Mai 2017

 

Lobende Erwähnungen

(in alphabetischer Reihenfolge)

Bernd Kramer
„Kaputter Fahrstuhl“
Der Freitag Mediengesellschaft mbh & Co. KG, 16. Februar 2017

 

Joschka Lippelt und Sebastjan Marko
„Senioren Zocken“
Youtube – Kanal: Senioren Zocken, 1. Januar 2017

 

Vivian Pasquet
„Der Sound ihrer Jugend“
Gruner+Jahr – Brigitte Woman, 01. Februar 2017

 

Ariane Riecker
„Der Pflegeaufstand“
ARTE – Thema: Pflege in Not, 8. August 2017

 

Christiane Scherm
„Katzen als Pfleger auf vier Pfoten“
Bayern 1 – Mittags in Franken, 29. März 2017

 

Petra Stalbus
„Wir sind Beschützer der Seele – Der Altenpfleger und Facebook-Star Sandro Pé“
Südwestrundfunk – SWR2 Tandem, 21. Dezember 2017

 

Fabian Swidrak
„Die Youtube-Oma“
Süddeutsche Zeitung, 05. August 2017

 

Die Jury

Prof. Dr. Dres. h.c. Ursula Lehr, Bundesministerin a.D., Bonn

Alexander Wild, Vorstand Feierabend AG, Frankfurt

Dr. Gundolf Meyer-Hentschel, Meyer-Hentschel Institut, Zürich/ Saarbrücken

 

Statistik

Zum „Publizistikpreis Alter” 2018 wurden 132 Beiträge eingereicht.

Print: 65, Hörfunk: 15, Fernsehen: 39, Online-Medien: 10, Foto: 3

 

Der Publizistikpreis Alter ist eine Initiative

des Meyer-Hentschel Instituts, Zürich/ Saarbrücken und

der Feier@bend Online Dienste für Senioren AG, Frankfurt

Advertisements