Die Preisträger 2012

(in alphabetischer Reihenfolge)

Karoline Amon und Andreas Bernard
„Liebeskummer“
Süddeutsche Zeitung Magazin Nr. 49 vom 9. Dezember 2011

Margaret Heckel
„Freuen wir uns drauf“ – Ein Szenario für das Jahr 2030
www.demografiereise.de  vom 9. August 2011

Simone Heinrich und Sophie Hakes
„Tanzen hält jung
RTL, stern TV vom 30. März 2011

Lobende Erwähnungen

(in alphabetischer Reihenfolge)

Juliane Baumgarten
„Keine Heime fern der Heimat“
Südwest Presse, Ulm, 11. August 2011

Uta Claus und Bodo Witzke
„Reise ins Vergessen – Leben mit Alzheimer“
ZDF, 1. und 8. Februar 2011

Charlotte Frank
„Letzter Wille“
Süddeutsche Zeitung, München, 30. Mai 2011

Uwe Jäger
„Mit Oma Brigitte im Bettbus Richtung Afrika – Großeltern zum Leihen“
SR 3, „Land und Leute“ vom 16. Januar 2011

Matthias Körnich
„Zivildienst – Geht’s auch ohne?“
WDR Fernsehen „neuneinhalb“ vom 9. April 2011

Thomas Reintjes
„Ein Automat zum Kuscheln – Mit Robotern gegen den Pflegenotstand“
Deutschlandfunk, „Forschung aktuell – Wissenschaft im Brennpunkt“ vom 30. Januar 2011

Andreas Rummel
„Hospiz“
MDR, „FAKT“ vom 18. Juli 2011

Christian Sälzer
„Die Mutter, ihre Tochter und das Notrufsystem“
das AALmagazin – 1/2011 

Rainer Ulbrich
„Wohngruppe statt Pflegeheim – Senioren suchen alternative Betreuungsformen“
BR Hörfunk vom 21. November 2011

Michaela Wagner
„Brückenschlag zwischen zwei Welten“
SWR 2 Leben vom 1.März 2011

Die Jury

Prof. DDr. h.c. Ursula Lehr, Bundesministerin a.D., Bonn
Alexander Wild, Vorstand Feierabend AG, Frankfurt
Dr. Gundolf Meyer-Hentschel, Meyer-Hentschel Institut, Saarbrücken

Statistik

Zum „Publizistikpreis Senioren“ 2012 wurden 106 (85) Beiträge eingereicht.
Print: 67 (34), Hörfunk: 19 (21), Fernsehen: 10 (24), Online-Medien: 2 (2), Fotos: 8 (4)
(Zahlen für 2011 in Klammern)

Advertisements