Die Preisträger 2016

(in alphabetischer Reihenfolge)

Beatrix Fricke und Lina Asmussen
„Gemeinsam statt einsam“
Berliner Morgenpost, 5. Dezember 2015

 Kurt Langbein und Judith E. Innerhofer
„Altern ohne Last“
ORF: Menschen und Mächte, 11. November 2015

 Tobias Schmitz
„Wenn die Eltern alt werden“
Stern, 3. September 2015

 

Lobende Erwähnungen

(in alphabetischer Reihenfolge)

Titus Arnu
„Darf ich bitten?“
Süddeutsche Zeitung, 7. November 2015

Sabine Gerlach
„Bewegung für Kopf und Körper“ – Wie Sport Menschen mit Demenz helfen kann
Nachspiel Feature / Deutschlandradio Kultur, 20. Dezember 2015

Daniela Haarhoff und Ulrike Steinbach
„Mit Falten zum Film“
Himmel und Erde Reportagen, rbb, 14. Februar 2015

Claudia Panster und Benjamin Wagener
„Der laute Manager, das ist er nicht mehr“
Handelsblatt, 26. Juni 2015

Corina Wegler-Pöttgen
„Wieder Schmetterlinge im Bauch – Speed-Dating für Senioren
 Neugier genügt, WDR5, 22. Oktober 2015

Moritz Zimmermann
„Verpackungen“
MEX – Das Marktmagazin, 21. Oktober 2015

 

Die Jury

Prof. Dr. Dres. h.c. Ursula Lehr, Bundesministerin a.D., Bonn
Alexander Wild, Vorstand Feierabend AG, Frankfurt
Dr. Gundolf Meyer-Hentschel, Meyer-Hentschel Institut, Saarbrücken

 

Statistik

Zum „Publizistikpreis Senioren” 2016 wurden  148* Beiträge (192, 155, 112, 106) eingereicht.

Print: 79 (114, 95, 62, 67), Hörfunk: 18 (16, 16, 15, 19), Fernsehen: 32 (42, 27, 25, 10), Online-Medien: 16 (8, 5, 2, 0), Foto: 3 (12, 9, 5, 8).

(*Zahlen für 2015, 2014, 2013, 2012 in Klammern)

Der Publizistikpreis Senioren ist eine Initiative
des Meyer-Hentschel Instituts, Saarbrücken und
der Feier@bend Online Dienste für Senioren AG, Frankfurt

Advertisements